Heilbehandlung - Psychotherapie - ganzheitliche Seelenheilkunde - ganzheitliche komplementäre Therapien

Ich möchte Ihnen in meiner Heilpraxis für Seelenheilkunde und Psychotherapie einen Raum zur Verfügung stellen, in dem Sie alleine oder mit Ihrem Partner oder Partnerin tragfähige Veränderungen für die Zukunft kreieren können. Therapie wird erlebbar in der Tradition des humanistischen Menschenbildes, in dem in jeder Person das Potential zu einem gewünschten und erreichbaren harmonischen Erleben schon in der Gegenwart alsTherapie Raum Ressource angelegt ist. Diese Idee begründet  tragfähige  Impulse für unsere Zusammenarbeit. In dieser Form der Therapie werden Krisen im Erleben als Chancen zur Veränderung betrachtet. Aus einer Stärkung des gesunden Selbsterlebens wird damit die Chance, die Regulierung der Bedingungen für Gesundheit in die eigene Person zu integrieren und damit Selbstwirksamkeit zu erleben. Diese Möglichkeit besteht bereits innerhalb einer Kurzzeitbehandlung mit einem Rahmen von fünf bis acht Sitzungen, indem aus der Zusammenarbeit erwachsende  Fragebögen und Module  zu Hause bearbeitet werden.

Methoden in der ganzheitlichen und integrativen Psychotherapie

Jameda

In meinem ganzheitlich integrativen Ansatz  in der seelenheilkundlichen Psychotherapie wird die Harmonisierung des Erlebens auf den Ebenen von Körper, Seele und Geist durch verschiedene  heilkundliche Methoden angestrebt. Diese Methoden können im integrativen Verständnis nicht von Anfang an festliegen, sondern müssen vor allem in der Anfangsphase der Therapie herausgefunden werden. Diese Methoden stammen aus der Personzentrierten Gesprächspsychotherapie, den humanistischen Therapien, der kognitiven Verhaltenstherapie, der Schematherapie, Ego-State-Therapie, Biosynthese, Shonishin, Focusing, Visualisierung, Genogramm, Aufstellungsarbeit, Imaginationsverfahren, Hypnotherapie, Traumatherapien - PITT- EMDR,EMI, Energetischen Psychologie EDxTM, Homöopathie, Essenzen,  Systemischen Therapie und Achtsamkeitsarbeit.

Je nach Therapiezielen, Theraphiephasen und Fortschritten werden mehr im Mittelpunkt stehen:

- Klärung von Therapiezielen, von Werten und Idealen
- Empfinden, Fühlen, Spüren und Erleben der körperlichen Seite
- Klären und Verstehen der persönlichen Entwicklung (Anamnese und Durcharbeitung der Vergangenheit und Gegenwart)
- Analyse, Klären und Verstehen des besonderen Problems, Symptoms oder Störungsbildes, Zusammenhänge erkennen
- Entwickeln eines Problemlösungs- und Therapieplanes
- Aufbau und Erwerb, Entfaltung und Verbesserung von Können, Fähigkeiten und Fertigkeiten (Kompetenzen)
- Entwickeln von Anlagen, Begabungen und Talenten und Förderung der Stärken, des Geglückten und Positiven (Ressourcenaktivierung)
- Überprüfen des Erfolges der bisherigen Methoden (Therapiebegleitende Evaluation)

Da jeder Klient einzigartig ist, wird in der Psychotherapie ein individuell passendes Konzept erarbeitet, in dem die anliegenden aktuellen persönlichen Fragestellungen auf den verschiedenen Stufen der Integration bearbeitet werden können. Der Mensch als Bindeglied zwischen Kosmos und den individuellen Bezugssystemen wird respektiert in seiner gewordenen Körper-Seele-Geist Struktur.  Der Einfluß und die Wechselwirkungen der unterschiedlichen Ebenen z.B. im Körper: Immunsystem, Stoffwechselsystem, Nervensystem und Sinnessystem, in der Seele: persönliche, familiäre, archaische und universelle Ebene und im Geist: Denken, Verstand , Neurobiologie, Glauben, Hoffnung, Liebe werden auf Wunsch thematisiert und beobachtet in ihren  individuellen Auswirkungen.

Mutter und Kind werden bei auftretenden Störungen gemeinsam behandelt. Gerade bei Kindern treten häufig Inkompetenzsyndrome auf. Dies sind insbesondere bei frühgeborenen Kindern: Gefühle der Vernachlässigung, Bei adoptierten Kindern Gefühle von Verlassenheit. Bei Geburts- Traumata z.b. Zangen Geburt: Gefühle von Schmerz und Hemmung. Bei Kaiserschnitt Kindern intensive Gefühle von Erschrecken. Dieses Inkompetenzsyndrom wird korrigiert, indem Erfolgserlebnisse nachträglich ermöglicht werden, um das Geburts Erlebnis gut abzuschließen.

} Bitte lesen Sie auch zu den Erkenntnissen der Psychotherapieforschung.